Basel-Stadt

Vergleichen Sie ihre Krankenkassenprämien im Kanton Basel-Stadt BS und sparen Sie bis zu CHF 4000.- jedes Jahr. Jetzt mit dem Prämienrechner starten und erkennen wie viel Sparpotential vorhanden ist. Verlangen Sie aus diesem Grund eine unverbindliche, kostenlose und detailreiche Offerte mit den Prämien an. Die Krankenkasse (KVG) ist in der Schweiz vorgeschrieben.

 

 

Krankenkasse wechseln / Grundversicherung ändern im Kanton Basel-Stadt BS

Die Krankenversicherung in der Schweiz wechseln ist keine grosse Sache. Wichtig hier, die Kündigungsfrist muss gemacht werden. Wenn Sie diese einhalten steht nichts mehr einem Austausch Ihrer Krankenversicherung im Weg. Halt, das Wichtigste kommt noch: Hier können Sie ganz trivial einen Krankenkassenverleich im Kanton Basel-Stadt beginnen, anschließend können Sie ohne Pflicht eine Offerte für die Krankenkassenprämien ordern. Anschließend vergleichen und die Krankenversicherung wählen, welche für Sie am besten passt. Das Problem ist, dass viele bei ihrer Krankenkasse bleiben, weil viel Leute Angst haben beim Krankenkassenwechsel etwas verkehrt zu mach. Die Kündigungsfristen müssen eingehalten werden, Musterbriefe für Kündigung und Neuanmeldung kann man heute ohne Probleme aus dem Netz zu downloaden, holen Sie unverbindliche Offerten ein für die Grundversicherung im Kanton Basel-Stadt. Es gibt gute Möglichkeiten die Prämien zu reduzieren: höherer Selbstbehalt (Zusatzversicherung), höhere Franchise, die sogenannten Sparmodelle bei dem der Hausarzt begrenzt ausgesucht werden kann (Grundversicherung). Schöpfen Sie diese Möglichkeiten ruhig aus. Vergleichen Sie die Krankenkassenprämien. Es kommt auf die Tatsache an in was für einem Kanton Sie wohnen. Wenn Sie im Kanton Glarus wohnhaft sind werden Ihnen andere Prämien offeriert. Die Preise schwanken von Kanton zu Kanton bei gleicher Leistung. Sollten Sie ein für Sie passendes Angebot erhalten haben, dann kann an und für sich kaum etwas nicht zustande kommen beim Krankenkassenwechsel. Diese Punkte müssen Sie bei einem Versicherungswechsel immer berücksichtigen. Zuerst muss eine Anmeldung an der neuen Krankenkasse erfolgen, Sie brauchen keine Bestätigung der neuen Krankenkasse. Die neue Kasse darf Sie nicht abweisen. Sollten Sie nicht aufgenommen sein, verbleiben Sie automatisch bei der bisherigen Grundversicherung versichert. Kein Problem besteht für junge Krankenversicherte, die höchst selten Leistungen einfordern. Hier ist der Krankenkassenwechsel am besten geregelt.

 

Prämienrechner aufrufen

 

Krankenkasse kündigen / Grundversicherung kündigen im Kanton Basel-Stadt BS

Die Vertragsauflösung der bestehenden Krankenversicherung darf nicht verschlafen werden. Für eine Vertragsauflösung per 31. Dezember muss unumgänglich ein Kündigungsschreiben als eingeschriebener Brief bis am 30. November, respektive bis zum letzten Arbeitstag bei der althergebrachten Krankenversicherung eingetroffen sein. Bevor Sie die alte Grundversicherung kündigen, müssen Sie sich bei einer neuen Krankenkasse angemeldet haben. Gehen Sie wie folgt vor: Legen Sie der Anmeldung bei der neuen Krankenversicherung eine Kopie Ihrer bisherigen Versicherungspolice der Grundversicherung bei, so verhindern Sie, dass die neue Kasse rückfragen muss.
Wenn Sie eine traditionelle Variante mit einer gesetzlichen Mindestfranchise von CHF 300.- haben, so kann eine Kündigung Vertragsaufhebung aufs Ende des 1. Halbjahres erfolgen. Egal ob die neue Beitragszahlung höher, tiefer liegend oder gleich hoch ist, die Kündigungsfrist gilt unabhängig davon! Die Grundversicherung kann mit den Beiträgen von Anbieter zu Anbieter stark abweichen. Wenn die Grundversicherung gekündigt wird und sie Ihre Zusatzversicherung bei der bisherigen Krankenversicherung belassen möchten, muss dies Ihrer aktuellen Krankenversicherung mit aller Deutlichkeit mitgeteilt werden. Tun Sie dies im Kündigungsschreiben mit einem Vermerk: „ Diese Kündigung ist nur für die Grundversicherung gültig. Meine Zusatzversicherung bleibt bei Ihrer Krankenversicherung bestehen.“ Meist ist es auf keinen Fall möglich die Grundversicherung und die Zusatzversicherung zur gleichen Zeit zu wechseln. Wollen Sie dies trotzdem machen, holen Sie früh genug Offerten für die Zusatzversicherung ein. Dann wissen Sie auch, ob der Wechsel im Herbst klappt. Fragen Sie bei der Kasse auf alle Fälle nach, ob es einen Preiszuschlag für administrativen Mehraufwand gibt, sollten Sie die Grundversicherung beim alten Anbieter kündigen und die Zusatzversicherung dort beibehalten. Es ist ganz klar, sind Grundversicherung und Zusatzversicherung bei der gleichen Krankenversicherung, so können Streitereien um Leistungen rascher und leichter beigelegt werden. Die Kasse kann so die Kosten leichter aufteilen. Sind Sie bei zwei Anbietern versichert, wird die Krankenversicherung der Grundversicherung sich jeweils sicher nur an den Mindestbeitrag halten, so ist ein grösserer administrativer Arbeitsaufwand bei den Krankenversicherungen und bei Ihnen unabwendbar.

Comparis.ch Krankenkassenvergleich / Prämienvergleich im Kanton Basel-Stadt BS

Dieser Prämienvergleich / Krankenkassenvergleich ist gleichwertig, wenn nicht besser. Probieren Sie den Prämienrechner aus und Sie werdengroße Augen machen. Comparis ist der der bekannte Klassenprimus, aber ob der Prämienvergleich wirklich besser ist sei dahingestellt. Die Krankenkasse in der Schweiz weicht von Anbieter zu Anbieter mit den Preisen ab.

 

Prämienrechner aufrufen

 

Krankenkassenvergleich Schweiz / Prämienverbilligung im Kanton Basel-Stadt BS

Mit den privaten Krankenkassen hat die Schweiz eine gute Ausgangslage, so kann der Konsument, also Sie jedes Jahr die beste Grundversicherung auswählen. Die Krankenkassen differieren von Jahr zu Jahr mit den Prämien. Sind Sie sich nicht zu schade Zeit zu investieren um die beste zu Ihnen passende Krankenkasse (KVG) / Grundversicherung (KVG) finden zu können. Verwenden Sie deshalb den Prämienrechner und vergleichen Sie ganz komfortabel, wieviel Sie einsparen können. Mit dem Internet war es noch nie so einfach von Krankenkassenverbilligungen zu gewinnen. Prämienrechner starten und eine Offerte ordern. So finden sich schnell heraus ob es bei der bestehenden Krankenkasse eine Prämienverbilligung gibt, oder ob weitere Grundversicherungen billiger offerieren.

Prämienrechner zum Krankenkassenvergleich im Kanton Basel-Stadt BS

Mit dem Prämienrechner können in 2 Min. die Prämien sowie das Sparpotential ermittelt und unverbindliche Top-Offerten eingeholt werden.
• Offizielle BAG Prämien 2015 im Vergleich
• Unverbindliche Top-Offerte ordern
• Bis 4000 Franken jährlich einsparen
• Gleiche Leistungen bei allen Krankenkassen

 

Prämienrechner aufrufen

 

Prämien vergleichen im Kanton Basel-Stadt BS und Geld sparen. Der Prämienrechner unterstützt alle hier aufgelisteten Grundversicherungen der Schweiz.
Ailia
Agrisano
AMB
Aquilana
Arcosana
Assura Krankenkasse
Atupri
Avanex
Avenir
Compact
CSS
Easy Sana
EGK
Galenos
Glarner Krankenkasse
Helsana
Indivo
Innova
Innova Wallis
Intras
KK Birchmeier
KK Flaachtal
KK Ingenbohl
KK Luzerner Hinterland
KK Simplon
KK Steffisburg
KK Stoffel
KK Turbenthal
KK Visperterminen
KK Wädenswil
KK Zeneggen
KLuG
KMU
Kolping
KPT - CPT
Lumneziana
Maxi.ch
Moove Sympany
Mutuel
ÖKK
Philos
Progrès
Provita
Publisana
Rhenusana
Sana24
Sanagate
Sanavals
Sanitas
SanSan
SLKK
Sodalis
Sumiswalder KK
Supra
Swica
Vallée d'Entremont
Visana
Vita Sursela
Vivacare
Vivao Sympany
Wincare
Ortschaften des Kantons Basel-Stadt

4000 Bachletten
4000 Basel
4126 Bettingen
4000 Breite
4000 Bruderholz
4000 Clara
4000 Gotthelf
4000 Gundeldingen
4000 Hirzbrunnen
4000 Iselin
4000 Kleinhueningen
4000 Klybeck
4000 Matthaeus
4125 Riehen
4000 Rosental
4000 St. Alban
4126 St. Chrischona
4000 St. Johann
4000 Wettstein

 

Prämienrechner aufrufen